Fußzentrum Köln-Bonn
Icon Schwerpunkte

Verformung des Fußes bei Kindern

Das Expertenzentrum

... besser umfassend diagnostizieren als vorschnell operieren!

Verformungen des Fußes bei Kindern

Plattfüße

Für Kinder bis zum Alter von sechs Jahren ist es normal flachfüßig zu sein. Das liegt an der Lage des Kindes im Mutterleib und der Entwicklung der Füße und Beine nach der Geburt. Wenn das Kind älter ist als sechs und einen Fuß hat, der eine ganz andere Stellung aufweist als der andere, über Schmerzen oder nächtliche Krämpfe klagt, oder wenn ein Familienmitglied Probleme hatte, die aus Plattfüßen resultierten, sollte ein Fußspezialist konsultiert werden.

Zehengang

Zehengang kann bei Kindern, die gerade laufen lernen, normal sein. Kinder sollten aber nach sechsmonatigem Gehen den ganzen Fuß nutzen. Wenn sich der Zehengang fortsetzt, ist in jedem Fall ein Fußspezialist zurate zu ziehen.

O-Beine

Bei der Geburt haben alle Neugeborenen wegen ihrer Lage im Mutterleib bis zu einem geringen Grad gebogene Beine. Dies ist normalerweise vorübergehend und das Kind wird seinen O-Beinen im Alter von zwei Jahren entwachsen sein. Wenn das Kind im Alter von drei Jahren immer noch dazu neigt, sollte ein Fußspezialist konsultiert werden.

X-Beine

X-Beine sind ebenfalls Teil der normalen Entwicklung während des Wachstums. Sie entstehen meist im Alter von zwei Jahren und erreichen ihre stärkste Ausprägung im Alter von etwa vier Jahren. Sie neigen dazu, im Alter von sechs oder sieben Jahren zu verschwinden. Wenn diese Erscheinung von Fuß-, Sprunggelenks- oder Knieschmerzen oder von sehr häufigem Stolpern begleitet wird, oder wenn die Beine sehr unterschiedlich aussehen, ist ein Fußspezialist aufzusuchen.

Eingebogene Zehen / Curly-toe / "lockiger Zeh"

Die Neigung zu eingebogenen Zehen kann vererbt sein. Ein geringer Grad an eingebogenen Zehen ist vollkommen normal. Auch stärkere Verdrehungen der Zehen verursachen häufig keinerlei Beschwerden und haben keinerlei Krankheitswert. Im Falle von Beschwerden durch Druckstellen oder Überlagerung von Zehen sollte unbedingt der Fußspezialist aufgesucht werden.